ÜBER UNS

- Geschichte der FF -

Nachdem die FFw Hohenschönhausen bereits am 16. Januar 1901 und im Jahre 1908 die FFw Malchow gegründet wurden erblickten im Jahre 1922 zuerst die FFw Wartenberg und am 23. Juni 1922 die FFw Falkenberg als 4. Feuerwache in Hohenschönhausen das Licht der Feuerwehrwelt.

Im ersten Jahr zählte die FFw Falkenberg bereits 11 Kameraden.

 

Als erstes Löschfahrzeug kam eine pferdebespannte vierrädrige Handdruckspritze zum Einsatz.

1924 wurde Oswald Friedrich erster Brandmeister der FFw Falkenberg. Der Personalbestand wuchs in den kommenden Jahren auf 22 Kameraden.

In den 80er Jahren zählte die FFw Falkenberg nahezu konstant 30 Mitglieder.

Mangels Nachwuchs, bedingt durch eine fehlende Jugendfeuerwehr, sank die Anzahl der Kameraden mitte der neunziger Jahre auf ca. 16. Am 03. Oktober 1997 wurde die JF Falkenberg durch die Kameraden Heinrich, Eibig und Sattler neu gegründet und zählte kurze Zeit später bereits 8 Mitglieder.

 

Aktuell sind in der Jugendfeuerwehr 30 Kinder und Jugendliche.

Im Jahr 2017 besteht die FF Falkenberg aus 20 aktiven Kameraden und Kameradinen .

 

Unser Fuhrpark besteht aus einem LHF16/12, einen LF16 TS8 , sowie einen First Responder, wobei wir im Falle eines Einsatzes jeglicher Art mit dem LHF zum Einsatzort ausrücken (das LF16 TS8 ist ein Katastrophenschutzfahrzeug).

 

Alarmiert werden wir, wie alle Freiwilligen Feuerwehren in Berlin, durch die Leitstelle über einen "Pieper" (Digitaler Funkmeldeempfänger) welchen jeder bei sich trägt.

 

Unsere Wache befindet sich fast am Stadtrand von Berlin zwischen dem Dorf Falkenberg und Ahrensfelde.